/ / Elektrostatisches Instrument

Elektrostatisches Instrument

Definition: Das Instrument, dessen Funktion von der abhängtPrinzip der Anziehung oder Abstoßung von Elektroden, die elektrische Ladungen tragen, ist ein solches Instrument als elektrostatisches Instrument bekannt. Mit anderen Worten ist das Instrument, das das statische elektrische Feld zum Erzeugen des Ablenkungsdrehmoments verwendet, als elektrostatisches Instrument bekannt. Das elektrostatische Instrument wird zum Messen der Hoch- und Niederspannung sowie der Leistung der jeweiligen Schaltung verwendet.

Das elektrostatische Instrument arbeitet auf derPrinzip der mechanischen Wechselwirkung der Elektroden besteht die entgegengesetzte elektrische Ladung. Die Menge, die vom elektrostatischen Instrument gemessen wird, wird in Wechselspannung oder Gleichspannung umgewandelt.

Es gibt zwei Arten des Aufbaus elektrostatischer Instrumente.

  1. Im elektrostatischen Instrument ist die Ladungzwischen den Platten gelagert. Das elektrostatische Instrument besteht aus Ladungen mit zwei entgegengesetzten Polaritäten und einer Anziehungskraft zwischen diesen beiden Platten. Aufgrund der Anziehungskraft bewegen sich die beweglichen Platten zu den festen Platten und speichern die maximale elektrostatische Energie.
  2. Bei dieser Art von Instrumenten treten Anziehungs- oder Abstoßungskräfte zwischen der Drehplatte auf.

Kraft- und Drehmomentgleichungen von elektrostatischen Instrumenten

Lineares elektrostatisches Instrument

Die folgende Abbildung zeigt die lineare ElektrostatikTyp Instrument. Die Platten A werden positiv aufgeladen und die Platte B wird negativ aufgeladen. Die positiven Ladungsplatten werden fixiert und die negativen Platten werden beweglich. Die Feder ist mit den negativ geladenen Platten verbunden, um die Bewegung zu steuern.

linear-elektrostatisches instrument

Wenn die Spannung an die Platte angelegt wird, danndie Anziehungskraft induziert zwischen ihnen. Die Platte versucht sich in Richtung A zu bewegen, bis die Kraft maximal wird. Das C ist die Kapazität (in Farad) zwischen der Platte. Der Ausdruck gibt die Gesamtenergiespeicher zwischen den Platten an.

Elektrostatisches Instrument mit Drehfunktion

Diese Art von Instrument trägt die Drehplatten. Aufgrund der Bewegung der Drehplatte tritt zwischen ihnen die Anziehungs- oder Abstoßungskraft auf.

Drehbewegung

Vorteile eines elektrostatischen Instruments

  1. Sowohl die Wechselspannung als auch die Gleichspannung können mit dem elektrostatischen Instrument gemessen werden.
  2. Das elektrostatische Instrument verbraucht sehr wenig Strom.
  3. Der hohe Spannungswert kann mit dem Instrument gemessen werden.
  4. Bei dem elektrostatischen Instrument des Rotationstyps tritt trotz linearer Verschiebung die Winkelverschiebung zwischen der festen und der beweglichen Platte auf.
  5. Das Instrument hat weniger Wellenform- und Frequenzfehler.
  6. Aufgrund des magnetischen Streufelds tritt kein Fehler auf.
  7. Das Gerät ist für große Spannungen ausgelegt.

Nachteile eines elektrostatischen Instruments

  1. Die nicht einheitliche Skala wird im Instrument verwendet.
  2. Die Kraft von sehr geringer Größe ist im Instrument enthalten.
  3. Das Instrument ist im Vergleich zu dem anderen Instrument ziemlich teuer.
  4. Die Größe des Instruments ist ebenfalls sehr groß.

Der Messwert des elektrostatischen Instruments ist frequenzfrei.

Lesen Sie auch: