/ / Startmethoden eines Einphasen-Induktionsmotors

Startmethoden eines Einphasen-Induktionsmotors

Das Einphasenmotor ist nicht selbststartend und benötigt daher ein HilfssystemMittel oder Ausrüstung zum Starten des Einphasen-Induktionsmotors. Mechanische Verfahren sind unpraktisch und daher wird der Motor vorübergehend in einen Zweiphasenmotor umgewandelt.
Einphasen-Induktionsmotoren werden normalerweise nach den Hilfsmitteln klassifiziert, die zum Starten des Motors verwendet werden. Sie werden nach den Startmethoden klassifiziert.

STARTVERFAHREN EINES EINPHASIGEN INDUKTIONSMOTORS

Die verschiedenen Startmethoden eines Einphasen-Induktionsmotors sind wie folgt:

  • Split-Phase-Motor
  • Kondensator starten Motor
  • Kondensator Start Kondensator Motor oder Zweiwertiger Kondensatormotor
  • Permanent-Split-Capacitor (PSC) oder Einzelwert-Kondensatormotor
  • Schattierter Pole Motor.

Alle diese Startmethoden werden in den einzelnen Artikeln ausführlich erläutert. Diese Startmethoden hängen von den beiden in Raum und Phase versetzten Wechselfeldern ab.

Das Drehfeld ist das Ergebnis der beideneinzelne Felder. Dieses Drehfeld reagiert mit dem Käfigrotor, um das Startdrehmoment bereitzustellen. Ein Feld wird von der Feldwicklung und das andere von der Hilfswicklung oder der Startwicklung erzeugt.

Lesen Sie auch: