/ / Leistungsflussdiagramm und Verluste des Induktionsmotors

Leistungsflussdiagramm und Verluste des Induktionsmotors

Stromflussdiagramm des Induktionsmotors erläutert die Eingabeder Motor, die auftretenden Verluste und die Leistung des Motors. Die einem Induktionsmotor zugeführte Eingangsleistung hat die Form dreiphasiger Spannungen und Ströme. Das Leistungsdiagramm eines Induktionsmotors ist unten dargestellt.

Leistungsflussdiagramm der Induktionsmotor-Figur
Der Kraftfluss ergibt sich aus der untenstehenden Gleichung.

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-1

Wo cosϕich ist der Eingangsleistungsfaktor

Das Verluste im Stator sind

ich2R Verluste in den Ständerwicklungswiderständen. Es ist auch bekannt als Stator Kupferverluste.

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-2

Hysterese und Wirbelstrom Verluste im Statorkern. Diese sind bekannt als Statorkernverluste.

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-3

Die Ausgangsleistung des Stators ist als angegeben

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-4

Diese Ausgangsleistung des Stators wird über den Luftspalt zwischen dem Stator und dem Rotor auf den Rotor der Maschine übertragen. Es heißt das Luftspalt Pg der Maschine.

Somit,

Die Ausgangsleistung des Stators = Luftspaltleistung = Eingangsleistung zum Rotor

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-5

Die Verluste im Rotor sind wie folgt.

ich2R Verluste im Rotorwiderstand. Sie werden auch genannt Rotor Kupferverluste und dargestellt als

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-6

Hysterese- und Wirbelstromverluste im Rotorkern. Sie sind bekannt als Rotorkern Verluste.

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-7

Reibungs- und Windverlust Pfw

Streulastverluste PSonstigesbestehend aus allen oben nicht abgedeckten Verlusten, wie zum Beispiel Verlusten durch harmonische Felder.

Wenn der Rotor Kupferverluste von der Rotoreingangsleistung P abgezogen wirdGwird die verbleibende Leistung von elektrischer in mechanische Form umgewandelt. Das nennt man Entwickelt mechanisch Power Pmd.

Entwickelte mechanische Leistung = Rotoreingang - Kupferverlust des Rotors

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-8

Die Motorleistung ergibt sich aus der untenstehenden Gleichung.

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-9

PO heißt das Wellenkraft oder der nützliche Macht.

Rotationsverluste

Beim Starten und beim Beschleunigen der RotorKernverluste sind hoch. Mit der Erhöhung der Drehzahl des Induktionsmotors nehmen diese Verluste ab. Die Reibungs- und Luftverlustverluste sind zu Beginn null. Wenn die Geschwindigkeit zunimmt, beginnen auch die Verluste zuzunehmen. Die Summe der Reibungs-, Wind- und Kernverluste ist mit der Geschwindigkeitsänderung nahezu konstant. Diese alle Verluste addieren sich und werden als bekannt Rotationsverluste.

Sie ergibt sich aus der untenstehenden Gleichung.

POWER-FLOW-DIAGRAM-OF-INDUKTIONSMOTOR-EQ-10

Das Rotationsverluste werden durch kein Element der Ersatzschaltung dargestellt, da sie rein mechanische Größe sind.

Lesen Sie auch: