/ / Summenstromwandler

Summenstromwandler

Definition: Der Transformator, der für die Konvertierung verwendet wirdDreiphasengrößen in die einphasige Größe wird als Summationstransformator bezeichnet. Dieser Transformator wird hauptsächlich für den unausgeglichenen Zustand des Systems und aufgrund eines Fehlerzustands verwendet, damit das Relais ordnungsgemäß arbeitet.

Der Anschluss des SummenstromsTransformator ist in der folgenden Abbildung dargestellt. Die Leitungswandler sind mit der Primärwicklung des Hilfsstromwandlers verbunden. Jeder Strang-Stromwandler erregt die unterschiedliche Anzahl von Windungen auf der Primärseite der Hilfsstromwandler. Die resultierende einphasige Ausgabe erscheint auf der Sekundärseite.

Summen-Transformator-Schaltplan

Die Summationstransformatoren werden zum Vergleich verwendetdie aus dem Strom in den drei Phasen des Primärkreises abgeleiteten Relaisgrößen. Es wandelt das Dreiphasensystem in Positiv-, Negativ- und Nullsequenzkomponenten um.

Die einfache Anordnung der PhasenfolgeDas derzeitige Trennnetzwerk ist in der folgenden Abbildung dargestellt. Die summierte Ausgabe entspricht der Fehlerbedingung. Der summierte Transformator hat seine Grenzen, da er durch die Kondensation von Informationen nicht mehr diskriminiert werden kann.

hase-sequence-current-segregating-network

Die Ausgangsampere-Umdrehungen von dem Summationstransformator können bezüglich symmetrischer Komponenten in Form von MI ausgedrückt werden0 + NI1 + PI2 wobei M, N und P von der Wahl der summierten Mengen abhängen. Das Verhältnis der verglichenen Mengen zum Beispiel am Ende einer geschützten Zuführung sagen wir A und B

Summen-Transformator-Gleichung-1

Die Werte von M, N und P hängen von der Summation abTransformator und die von der Störung betroffene Phase. Im Idealfall wird davon ausgegangen, dass die Stromwandler linear reagieren und damit auch die Summationseinrichtungen. Die Summationseinrichtung ist weniger belastend und im Vergleich zu Sequenznetzfiltern auch sehr einfach.

Lesen Sie auch: